Montage Objekt Unterägeri

Bei Umbau eines Einfamilienhauses wurde ein kaum benutzter Lichthof mit einem Glasdach versehen. Der Lichthof hat eine Grösse von 3.82 x 3.28 m. Er musste in 2 Elemente unterteilt werden.

Das Glas ist ein begehbares Verbundsicherheitsglas mit aufgedruckten, rutschhemmenden Quadraten (Rutschhemmungsklasse R10) Die Farbe der Randbedruckung ist RAL 7045 Telegrau 1. Die Stossfuge wurde versiegelt und bei den Aussenrändern wurde ein Chromstahlblech angebracht.

Der Aussenraum ist nun wieder durchgehend benutzbar und der Lichthof selber kann neu als Pufferraum genutzt werden.

Montage Glasoberlichter Muzeum Susch, Graubünden

Im Jahre 2018 wird in Susch im Unterengadin ein Museum für zeitgenössische Kunst eröffnet. Das Projekt wird von der reichsten Polin - Grazyna Kulczyk - finanziert. Bei dem Projekt handelt es sich um einen Umbau einer alten Bierbrauerei zu einem Kunstmuseum mit Künstlerhaus, Bibliothek, Bistro und Saal.

Glas Trösch hat den Auftrag erhalten, fünf ganz spezielle Glasoberlichter zu planen und zu produzieren. Diese wurden am 17. Mai 2018 durch die eigene Montageequipe montiert. Die Verglasungen haben eine neuartige Konstruktion mit integrierten Entwässerungsrinnen und werden im Endausbau flächenbündig mit dem Blechdach in Erscheinung treten. Durch die inneren, ganz schrägen Laibungen gelangt sehr viel Tageslicht ins Innere!

Neue Formen

Ab sofort sind die festverglasten Glasoberlichter auch als Smartphone (Rundecken) oder als Ellipse erhältlich.

Formate (Lichtmass):

  • Rundecken: bis ca. 4.50 x 1.80 m
  • Ellipse: 1.20 x 0.58 m oder 2.00 x 1.06 m